Veranstaltungen

<< Mai >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 Tag der Arbeit 2 3
4 5 6 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 1. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 7 8 9 10
11 12 13 17:30-19:00 Seniorenresidenz Humboldthöhe, Goethestraße 11 A, Vallendar Podiumsdiskussion: Patientenverfügung - hat sie wirklich einen Nutzen? Gemeinsame Veranstaltung mit der Seniorenresidenz Humboldthöhe 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 2. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 14 15 16 17
18 19 20 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 3. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 21 Himmelfahrt 22 23 24
25 26 18:00 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Angehörige in der Rolle des rechtlichen Betreuers - relevante Inhalte Hildegard Jäger, Leiterin Betreuungsverein 27 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 4. und letzter Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 28 29 30 31 Pfingsten

Zertifizierung

 

Wir helfen Ihnen Helfen

 

Wir sind für Sie telefonisch erreichbar

Derzeit ist es für Sie und für uns sicherer, auf persönliche Besuche zu verzichten.

Aber: wir sind für Sie natürlich telefonisch unter 02 61 / 92 24 606 erreichbar. Auch wenn der persönliche Kontakt im Augenblick nicht möglich ist, stehen wir Ihnen dennoch sehr gern telefonisch mit „Rat und Tat“ zur Seite.

Natürlich können Sie uns auch weiterhin per Mail unter info@betreuung-lebenshilfe-ko.de erreichen.

Sicherlich haben Sie Verständnis dafür, dass wir bis auf weiteres unsere
Veranstaltungen ausfallen lassen müssen. Dies ist ebenfalls zu Ihren und unserem Schutz.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie und Ihre Angehörigen mit dieser doch sehr schwierigen Situation klar kommen und Sie sich den Alltag trotz allen Einschränkungen angenehm gestalten können.

 

Infobroschüre zum Download  

Der Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V. wurde im September 1993 gegründet. Er ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von ehrenamtlichen Betreuern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, alten Menschen oder Menschen mit psychischen, seelischen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen bei der Regelung ihrer Angelegenheiten zu unterstützen. Dabei ist der Betreuungsverein offen für alle Interessierten. Die Arbeit des Betreuungsvereins orientiert sich an ethischen Grundaussagen: - Recht auf Achtung der Menschenwürde - Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit - Recht auf Schutz vor Benachteiligung Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins nehmen sich für die ehrenamtlich tätigen Menschen Zeit. Sie erarbeiten im Dialog mit ihnen mögliche Handlungsanweisungen bei aktuellen Aufgaben und entstehenden Fragen.

Leitbild

Helfen bereichert Schon mit wenigen Stunden Ihrer Zeit können Sie als ehrenamtliche/r Betreuer/in Mitmenschen helfen. Mit Ihrer Lebenserfahrung und Zuwendung unterstützen Sie Hilfsbedürftige, die mit der Bewältigung ihres Alltags Schwierigkeiten haben. Sicherlich bereichert diese Hilfe auch Ihr Leben – das der Betreuten auf jeden Fall.

Eine wichtige Aufgabe Als ehrenamtliche/r Betreuer/in übernehmen Sie eine sinnvolle Aufgabe. Durch jeden Menschen, den Sie betreuen, lernen Sie eine andere Lebensgeschichte kennen. Das fordert Ihr Einfühlungsvermögen und Ihre Toleranz. Um Überforderungen zu vermeiden, begleiten wir Sie und nehmen Rücksicht auf Ihr Zeitvolumen.

Informationsblatt zum Thema „Ehrenamtliche Betreuerin und Betreuer" PDF zum Download Wir freuen uns über Ihr Interesse. Gern beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen Informationen zu den unterschiedlichen Themenkomplexen.

Ihre Ansprechpartnerin: Hildegard Jäger Tel. 02 61 / 92 24 606

online games for kid

Mail: info@betreuung-lebenshilfe-ko.de

Veranstaltungen

<< Mai >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 Tag der Arbeit 2 3
4 5 6 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 1. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 7 8 9 10
11 12 13 17:30-19:00 Seniorenresidenz Humboldthöhe, Goethestraße 11 A, Vallendar Podiumsdiskussion: Patientenverfügung - hat sie wirklich einen Nutzen? Gemeinsame Veranstaltung mit der Seniorenresidenz Humboldthöhe 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 2. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 14 15 16 17
18 19 20 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 3. Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 21 Himmelfahrt 22 23 24
25 26 18:00 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Angehörige in der Rolle des rechtlichen Betreuers - relevante Inhalte Hildegard Jäger, Leiterin Betreuungsverein 27 18:00-19:30 Seniorenzentrum St. Barbara, Waisenhausstraße 8, Koblenz Infomationsreihe: Kommunikation - Psychiatrische Krankheitsbilder, Geistige Beeinträchtigung - Demenzielle Veränderungen, 4. und letzter Teil Gemeinsame Veranstaltung mit dem Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Koblenz 28 29 30 31 Pfingsten

Zertifizierung